Apple vs. Liberty Bell

geschrieben am 2. September, 20:30 Uhr in Hurrican (West-Küste, kurz vor dem Zion National Park)

Wer glaubt mit Mrs. Liberty vor New York, sei schon genug Freiheit symbolisiert, der irrt. Die Wiege der Vereinigten Staaten von Amerika liegt in Philadelphia. Was ich nicht wusste, war, dass hier die Verfassung geschrieben und verlesen wurde und dass Philadelphia knapp 10 Jahre lang sogar die Hauptstadt der USA war. Beeindruckende Geschichte, keine Frage. Ebenso beeindruckend die Art und Weise wie die Amerikaner ihre eigene Geschichte präsentieren und sich selbst feiern. Ein bisschen davon würde ich mir für Deutschland auch wünschen. Ich hätte nie gedacht, dass eine einfache Glocke eine solche Bedeutung bekommen kann, wie die Liberty Bell. Ganze Prozessionen zu dieser Glocke haben in der Vergangenheit stattgefunden.

Aber nicht nur wegen der Geschichte hat sich der Weg nach Philadelphia gelohnt. Auch wegen des Besuches der Geldmünzenherstellung und der urigen Alt- sowie hippen “Neu-”stadt war Philly jede Minute wert. Haben wir in New York so über das Hostel geflucht, so sehr wollen wir es an dieser Stelle loben. Das Apple-Hostel in der 3rd Street war einfach toll. Zwar waren wir mit insgesamt 16 Leuten auf ein Zimmer, aber davon hat man nichts gemerkt. Hinzu kam eine tolle Atmosphäre, eine super gemütliche Lobby mit DVD-Abenden, Wii-Spielen und ein sehr bemühtes und freundliches Personal. Allein dafür hätte es sich gelohnt länger zu bleiben.

Und dann war da noch das “LOVE”-Zeichen. Mitten in der Stadt ist es zufinden. Deswegen nennt man Phildaelphia auch die “Stadt der Bruderliebe”. Ein bischen Liebe kann ja jeder von uns gebrauchen. Besonders schön war, dass auf unserem Spaziergang durch die Stadt endlich die Sonne den Himmel erhellte und nach Tagen der Dunkelheit und Regen, das schöne Wetter uns endlich eingeholt hat. Wurde aber auch Zeit…

Zum Schluss noch was zum Schmunzeln und/oder ekeln. Die Phillies essen allen ernstes “Cheesesteak” als ihr “Leibgericht”. Fettig und widerlich ist unser Urteil. Und auch der Phlash ist zum schmunzeln – alte, rappelige Busse, die von auÜen aussehen wie eine Kreuzung von “Train” und “Cablecar”.  Sie fahren jeden für einen kleinen Euro Dollar rumpelig durch die Stadt,

Schreibe einen Kommentar