Studis vs. Uni

An der Uni Münster steht heute wieder die Entscheidung an, ob Studiengebühren (oder -beiträge) gebraucht werden oder nicht. Dabei stehen sich auch mehrere hundert Demonstraten und zahlreiche Polizisten gegenüber. Erste Rangeleien gab es bereits.

Doch wo erfährt man davon? Natürlich von DEM Campusradio für Münster und Steinfurt. Nix mit Antenne Münster, nix mit WDR und Online bei den Westfälischen Nachrichten liest auch nur wenig.

Wer sich fragt, wozu man solch ein Radio braucht, der möge sich bitte die Live-Übertragung der Senatssitzung anhören. Reporter vor Ort, kompetente Moderatoren im Studio und alle relevanten Menschen vor dem Mikro.

Daher verlinke ich heute mit besonderer Freude Radio Q, denn dort kann man den Stream hören.

Gute Arbeit!

Best Wisches

2 Kommentare von "Studis vs. Uni"

  1. 18 Dezember 2008 - 2:17 pm | Permalink

    Allein die Online-Berichterstattung ist nicht mehr das, was sie mal war… Aber die neue Homepage kommt ja. Bald.

  2. 18 Dezember 2008 - 2:20 pm | Permalink

    Puh hier staubt es aber gerade gewaltig… Hast aber recht. Ein ordentlicher Twitter-Feed wäre nett gewesen zu dem Ereignis…

Schreibe einen Kommentar