Zu 87,5 % MA!

Die vorletzte Hürde ist genommen. Heute war die wohl schwierigere von zwei Prüfungen. In 45 Minuten ging es um Bürgerbegehren, Bürgerentscheide, Förderalismus, Medienlandschaft in Ost und West, die Deutsche Einheit und um Minderheitparteien und ihre Funktionen.

Wenn ich das so schreibe, denke ich: Wow, hört sich ganz schön hochtrabend an. In Wirklichkeit wurden die Themen anhand von aktuellen Beispielen wie die Waldschlösschenbrücke in Dresden heruntergebrochen. Und nach sogar mehr als 45 Minuten stand unter dem Protokoll neben den Unterschriften eine 1,7. Natürlich bin ich damit mehr als zufrieden. Alles ist sehr gut gelaufen, auch wenn ich nicht auf jede Frage eine Antwort wusste – das gehört zur Ehrlichkeit dazu.

Das bedeutet jetzt, dass 87,5 % meiner Note feststehen. Ehrlichgesagt habe ich noch nicht versucht diese zu errechnen, das wird das Prüfungsamt am Ende schon für mich tun. Aber eine 2 vor dem Komma scheint mehr als realistisch. Vielleicht geht ja auch noch ein bisschen mehr – wer weiÜ.

Jetzt werden erst einmal die Weichen für den Donnerstag gestellt (vgl. Countdown). Dann steht die letzte Prüfung an. In Kommunikationswissenschaft geht es um Campusradios und die die Kommunikationsfreiheiten (Art. 5 GG).

Best Wisches

Schreibe einen Kommentar