modern vs. altmodisch

Des öfteren habe ich mich an dieser Stelle schon über DAS Flaggschiff im Deutschen Nachrichtenfernsehen beklagt. Die “Tagesschau” ist mir heute noch zu unmodern. Das Verweigern von Telepromtern in der Hauptsendung steht nicht im Einklang mit dem neuen modern anmutenden Studio. Und auch die fehlenden Kollegengespräche waren und sind mir immer noch ein Dorn im Auge. Umso erstaunter war ich, als ich über Kathrin erfuhr, dass die “Tagesschau” mit Beginn des Jahres ein Weblog gestartet hat. Erst wollte ich mich damit nicht befassen, mittlerweile lese ich es aufmerksam und ich bin begeistert von diesem Blick hinter die Kulissen. Über dieses moderne Mittel berichten (Chef-)Redakteure warum sie manche Themen nicht zu Themen in der Tagesschau gemacht haben und berichten über Kleinigkeiten, die der normale Zuschauer so nicht mitbekomm. Hier wird versucht Medienkompetenz zu vermitteln. Dabei können die Artikel durchaus auch lustig sein, wie der aktuelle Beitrag beweist.

Meine Empfehlung daher: Nicht nur “Tagesschau” sehen, sondern auch das Weblog lesen!

Best Wisches

2 Kommentare von "modern vs. altmodisch"

  1. 19 Januar 2007 - 11:55 am | Permalink

    Dass du dank mir darauf aufmerksam geworden ist, ehrt mich sehr! :-)

  2. 19 Januar 2007 - 11:56 am | Permalink

    “bist” meine ich natürlich

Schreibe einen Kommentar