Archiv nach Kategorien Politik

Schmidt vs. Maischberger

Helmut Schmidt ist schon eine imposante Persönlichkeit. Das dachte ich noch heute, als ihn rauchend in seinem Berliner Büro im Jakob-Kaiser-Haus sah. Es gibt wohl nur einen der einfach überall raucht, egal ob es ihm erlaubt ist oder nicht. Und er gehört wohl auch zu einer recht kleinen Gruppe von Menschen, die trotz dieses enormen [...]

Warteraum vs. Platz 18

Willkommen in der Hauptstadt! Berlin hat kein Geld, dass ist hinlänglich bekannt. AuÜerdem schleppt sich die Stadt von Streik zu Streik. Erst die BVG-Angestellten, jetzt der öffentliche Dienst. Die Folge: Geschlossene KiTas und Bürgerämter und mittendrin: ich! Nein, ich musste kein Kind loswerden, aber ich musste mich noch immer in Berlin anmelden. Nachdem ich das [...]

Werktag vs. Sonntag

In Berlin ist das fast egal. Einkaufen kann man immer – auch am “heiligen” Sonntag. Im Hauptbahnhof, der mich immer noch beeindruckt, wenn ich täglich hindurchgehe, haben alle Geschäfte auf, ebenso im Bahnhof FriedrichstraÜe. Und sicherlich noch in zahlreichen anderen Bahnöfen der Stadt, die nicht in meiner unmittelbaren Nähe liegen. Von dieser eigentlich tollen Möglichkeit [...]

Männer vs. Frauen

Wie gut, dass ich nicht mehr studiere. Als so genannter Alumni verfolge ich dennoch die Geschehnisse an “meiner” Uni. Insbesondere schaue ich immer mal wieder, was es denn neues in der Hochschulpolitik gibt. Und da tut sich eine Menge. Aktuell ist ein AStA am Werk, der sich irgendwie untereinander nicht grün ist, obwohl die GAL [...]

Schröder vs. Beck

Zur Qualität der deutschen Politiker und ihrer rhetorischen Fähigkeiten nach Bekanntwerden der Rückzüge von Struck, Stiegler, Schily und Co. schreibt Reinhard Mohr bei SPIEGEL Online: “Ein Kurt Beck wäre damals allenfalls Kassierer des SPD-Ortsvereins Bad Kreuznach geworden. [...] Rhetorisches Feuer ist da so überflüssig wie der Heizer auf der E-Lok.” Ein sehr lesenserter Artikel. Best [...]